Oktober 2nd, 2006

Deutung aller Kipperkarten

Kipperkarte Nr.1 Hauptperson männlich

Ist der Fragende ein Mann, so steht die Karte für ihn. Alle Karten, die um die Hauptperson liegen, stehen in einer Beziehung zu ihr und muss in der Kombination gelesen werden. Geschulte Kartenlegerinnen beziehen alle Karten in die Interpretation ein.

Kipperkarte Nr.2 Hauptperson weiblich

Ist die Fragende eine Frau, so steht die Karte für sie als Hauptperson. Sie ist  in dem Fall Ehefrau, Mutter, Freundin … . Alle Karten, die sich in der Nähe der weiblichen Hauptperson befinden, betreffen die Fragende und müssen in der Kombination verstanden werden.

Kipperkarte Nr.3 Ehestandskarte

Die Ehekarte zeigt zwischenmenschliche Beziehungen an. Sie beschreibt z.B. Situationen in der Partnerschaft oder in einer Freundschaft.

Die Karten, die rechts von der Karte liegen betreffen den Partner, die Karten, die links liegen stehen für die Partnerin. Grundsätzlich ist diese Karte eine positive Karte, sie kann aber auch auf Eifersucht hinweisen, wenn sie unter der Hauptperson liegt. 

Kipperkarte Nr.4 Zusammenkunft

Diese Karte zeigt gesellschaftliches Zusammenkünfte an. Sie bezieht sich auf Freundschaften und gesellschaftliche Kontakte. Details über die Begegnung erfahren wir über die umliegenden Karten. Beim Kartenlegen sollten Sie immer auch die anderen Karten betrachten.

Kipperkarte Nr. 5 Guter Herr

Nr. 5 symbolisiert einen erfahrenen weisen Mann, einen Berater, der einen in schwierigen Situationen wertvollen Rat erteilen kann. Erfahrene Kartenleger sehen darin den Onkel, den Vater oder einen älteren Freund. Im Einzelfall kann auch der Geliebte damit gemeint sein.

Kipperkarten Nr. 6 Gute Dame

Die Nr. 6 ist eine reife, erfahrene Dame.

Wenn die Kartenlegerin diese Karte legt, deutet das auf  die Mutter oder auf die ältere Schwester hin. Es kann aber auch ein Hinweis auf eine Geliebte sein.

Kipperkarte Nr. 7 Angenehmer Brief

Wenn bei der Kartenlegung diese Karte gezogen wird, deutet das auf ein Schriftstück hin. Es kann ein Brief sein aber auch ein Dokument, eine Nachricht oder eine E-Mail. Die umliegenden Karten verraten uns, ob es sich um eine positive oder eine negative Nachricht handelt.

Kipperkarte Nr. 8

Sollten Sie diese Karte legen, deutet das auf eine Gefahrensituation hin. Eine rücksichtslose egoistische Person macht Ihnen das Leben schwer. Sie kann auch ein Hinweis auf eine eifersüchtige Person sein. 

Kipperkarte Nr. 9  Veränderung

Jeder Kartenleger freut sich über diese Karte, da sie Bewegung

und Veränderung ankündigt. In welche Richtung die Veränderung geht, zeigen die umliegenden Karten.

Kipperkarte Nr. 10 Eine Reise

Beim Kartenlegen sollten Sie bei dieser Karte inne halten. Sie deutet auf eine große oder bedeutsame Reise hin. Sie kann aber auch im übertragenden Sinne als Vorwärtskommen gedeutet werden.

Kipperkarte Nr. 11 Viel Geld gewinnen

Wenn der Kartenleger Ihnen diese Karte legt, kann das auf einen großen Geldgewinn hindeuten. Das kann aber auch verdientes Geld sein oder eine Erbschaft. Woher das Geld kommt, verraten die umliegenden Karten.

Kipperkarten Nr. 12 Reiches Mädchen

Bei dieser Personenkarte handelt es sich um junges Mädchen. Es kann die Tochter, die jüngere Schwester, die jüngere Geliebte oder eine Nichte sein. Der Kartenleger kann Ihnen unter Einbeziehung der anderen Karten genaueres sagen.

Kipperkarte Nr. 13 Reicher Mann

Wird dieses Bild beim Kartenlegen gelegt, ist das ein Hinweis auf eine Firma, eine Bank oder auf Geld. Gehört diese Karte zu einer bestimmten Personenkarte, kann das auf einen sehr sicherheitsdenkenden Mann hinweisen.  

Kipperkarte Nr. 14 Traurige Nachricht  

Wenn die Kartenlegerin Ihnen diese Karte erläutert, wird sie sehr vorsichtig in ihrer Formulierung sein, weil die Karte grundsätzlich negatives anzeigt. Sie kann auf eine bestimmte Krankheit hindeuten oder auf Trauer.

Kipperkarte Nr. 15 Guter Ausgang in der Liebe

Diese Karte steht für Liebe und Freundschaft. Wenn diese Karte gelegt wurde, kann sich der Fragende auf viel Glück in Herzensangelegenheiten freuen.

Kipperkarte Nr. 16 Seine Gedanken  

Jeder gute Kartenleger kann mit Hilfe dieser Karte die Gedanken des Fragenden lesen. Behilflich sind ihm dabei die umliegenden Karten.

Kipperkarte Nr. 17

Wenn beim Kartenlegen diese Karte beteiligt ist, kann sich die betreffende Person freuen, denn sie zeigt für die Zukunft viel Glück an. Das Glück und die Freude kommt durch eine andere Person. Grundsätzlich deutet diese Karte auf viel Fröhlichkeit hin.

Kipperkarte Nr. 18 Ein kleines Kind

Das Bild kann auf ein Kind hinweisen, aber genauso gut im übertragenen Sinn auf einen Neubeginn. Die umliegenden Personenkarten geben weitere Hinweise, die der Kartenleger dann deuten kann.

Kipperkarte Nr. 19 Ein Todesfall

Professionelle Kartenleger deuten diese Karte nicht unbedingt als realen Todesfall, sondern als Ende einer Situation und damit auch als einen Neuanfang. Vielleicht liegt eine Trennung an oder ein Konflikt kann beendet werden. Mit der Beendigung der Situation tritt immer ein Neubeginn ein.

Kipperkarte Nr. 20 Haus

Die Karte symbolisiert materiellen Besitz. Geschulte Kartenlegerinnen

deuten diese Karte auch als Existenzsicherung oder auch als Stabilität in der Beziehung.

Kipperkarte Nr. 21 Wohnzimmer

Diese Karte zeigt das Zuhause des Fragenden an. Es kann aber auch im übertragenen Sinn als Innenleben des Betroffenen gemeint sein. In Einzelfällen deutet diese Karte auch auf einen Umzug hin.

Kipperkarte Nr. 22 Militärperson

Wenn beim Kartenlegen diese Karte eine besondere Rolle spielt, deutet das auf ein Amt oder eine Behörde hin. Es könnte ein Gericht sein oder ein Finanzamt.

Kipperkarte Nr. 23 Gericht

Die Karte steht für eine gerichtliche Auseinandersetzung, kann aber auch auf eine Operation hinweisen. Eventuell muss sich die betreffende Person entscheiden. Näheres ist in den umliegenden Karten zu sehen, die von der Kartenlegerin gedeutet werden müssen.

Kipperkarte Nr. 24 Diebstahl

Diese Karte zeigt einen Verlust an. Es kann sich um einen materiellen, aber auch um einen ideellen Verlust  handeln. Vielleicht verliert man die Liebe zu einem Menschen. Ein Kartenleger kann die Karte entsprechend deuten.

Kipperkarte Nr.25 Zu hohen Ehren kommen

Wenn Sie diese Karte legen, ist mit einem großen Erfolg zu rechnen. Das kann den Bereich Schule betreffen oder den Bereich Arbeit. Sie könne sich einer hohen Anerkennung sicher sein.

 

Kipperkarte Nr. 29 Großes Glück

Diese Karte ist die Glückskarte des Decks. Sie deutet auf einen großen Glücksfall hin. Es kann den finanzielle Bereich betreffen oder auch die Liebe. Der Kartenleger deutet im Zusammenhang die umliegenden Karten. Erst dann kann er näheres sagen.

Kipperkarte Nr. 27 Unverhofftes Geld

Mit dieser Karte zieht Wohlstand ein. Wenn die Kartenlegerin diese Karte legt, ist mit einem größeren Geldgewinn oder mit einem guten Vertragsabschluss zu rechnen. Besonderes Glück ist zu erwarten, wenn die Karte 26 in der Nähe liegt.

Kipperkarte Nr. 28 Erwartung

Diese Karte empfiehlt Vernunft und Geduld. Man muss noch ein bisschen warten, bis das ersehnte Glück eintritt. Auf was man noch warten muss, entscheiden die umliegenden Karten, die mit viel Kombinationsgabe von guten Kartenlegern interpretiert werden.

Kipperkarte Nr. 29 Gefängnis

Diese Karte ist ein Hinweis auf eine einengende Situation. Man muss sich beschränken und die eigenen Wünsche bleiben auf der Strecke. In selten Fällen muss die Karte auch als Hinweis auf einen Krankenhaus- oder Kuraufenthalt gedeutet werden.

Kipperkarte Nr. 30 Gerichtsperson

Diese Karte kündigt Streit und Unfrieden an. Sie kann auch auf beruflichen Druck und Stress verweisen. Es ist allgemein mit einer angespannten Situation zu rechnen. Der Kartenleger kann Ihnen Auswegsmöglichkeiten aufzeigen.

Kipperkarte Nr. 31 Kurze Krankheit

Es ist mit einer kurzen, aber schwierigen Situation zu rechnen. Es kann eine kurze Krankheit bedeuten oder aber eine größere Belastung. Der erfahrene Kartenleger weiß jedoch dass das Problem nur vorübergehend ist.

Kipperkarte Nr. 32 Kummer und Widerwärtigkeiten

Das ist einer der sehr negativen Karten. Die kündigt

Leid und Sorgen an. Meist ist mit dieser Karte ein größerer Liebeskummer zu erwarten. Wenn in der Nähe die Geldkarte Nr. 15 liegt, bezieht sich die Karte auf finanzielle Sorgen. Befragen Sie in dieser Situation einen erfahrenen Kartenleger nach Handlungsmöglichkeiten.

Kipperkarten Nr. 33 Trübe Gedanken

Die Kartenlegerin wird ihnen auch ohne Kartenlegen ansehen, dass Sie durch negative Gedanken blockiert sind, wenn Sie diese Karte gelegt bekommen. Wenn eine Geldkarte in der Nähe liegt, sollten Sie vorsichtig mit allen Geldgeschäften sein.

Kipperkarte Nr. 34 Arbeit, Beschäftigung

Mit dieser Karte ist der Bereich der Arbeit gemeint. Ob die Karte gut oder schlecht zu werten ist hängt von den umliegenden Karten ab. Die Nr. 34 verspricht Arbeit, die Nr. 24 deutet auf den Verlust von Arbeit oder auf Probleme bei der Arbeit hin.  

Kipperkarte Nr. 35 Ein langer Weg

Wenn beim Kartenlegen diese Karte erscheint, müssen Sie noch mit einem langen Weg zu Ihrem Ziel rechnen. Sie kann aber auch positiv gewertet werden, wenn z. B. etwas Schönes lange andauert.

Kipperkarte Nr. 36 Die Hoffnung, Großes Wasser

Auch diese Karte verweist auf einen langen Weg, an dessen Ende jedoch ein sicherer Erfolg steht. Die umliegenden Karten müssen von der Kartenlegerin auf innere Wünsche und Ziele

ausgewertet werden.

 

Kipperkarten – die Namen der einzelnen Karten

Oktober 2nd, 2006

Kipperkarte Nr.1 Hauptperson männlich

Ist der Fragende ein Mann, so steht die Karte für ihn. Alle Karten, die um die Hauptperson liegen, stehen in einer Beziehung zu ihr und muss in der Kombination gelesen werden. Geschulte Kartenlegerinnen beziehen alle Karten in die Interpretation ein.

Chinesische Astrologie

Juni 24th, 2006

Die chinesische Astrologie, die eine enge Verbindung zur chinesischen Philosophie hat,

versteht den Kosmos mit seinen Gestirnen, der Erden und den Menschen als ein Spiel unterschiedlicher Kräfte, die einem harmonischen Gleichgewicht entgegenstreben.

Die chinesische Philosophie ist ca. viertausend Jahre alt und geht auf den „Gelben Kaiser“ Shi Huangdi, einen mystischen Führer Chinas, zurück. Im Gegensatz zur westlichen Astrologie geht die chinesische Astrologie von mündlich überlieferten Volksmythen aus.

 

Das Buch der Wandlungen (I Ging) ist das bekannteste chinesische Weissagungsbuch und über 2000 Jahre alt. Es enthält Deutungen der Wirkungen und  Beziehungen der kosmischen Kräfte die, wenn sie aus dem Gleichgewicht geraten, übernatürliche Phänomene hervorrufen, die dem Menschen dienen sollen.

 

Die chinesische Astrologie gibt allgemeine Verhaltensregeln im Umgang mit seinen Mitmenschen und wie man mit seinen Charaktereigenschaften am besten umgehen sollte. Sich selbst zu kennen bedeutet ein besseres Leben zu führen, weil man danach strebt, was einem zuträglich ist. Im Unterschied zur westlichen Astrologie, soll man sich in der chinesischen Astrologie dem eigenen Sternzeichen anpassen und dadurch innere Freiheit finden. Indem man die eigenen individuellen Motive und Eigenschaften in den Hintergrund stellt, findet man zum ewigen Frieden.         

 

Die chinesische Astrologie steht in einem Zusammenhang mit dem chinesischen Kalender. Die Menschen haben sich durch die Erstellung eines Kalenders Regeln geschaffen, die es Ihnen ermöglicht, nach bestimmten Gesetzmäßigkeiten zu leben, um in Harmonie mit der Welt zu sein.

Der chinesische Kalender ist ein Mondkalender. Den 12 lunaren Zyklen entsprechen 12 Monate mit 29 oder 30 Tagen woraus sich 354 Tage im Jahr ergeben. Da sich gegenüber den landwirtschaftlichen wichtigen Jahreszeiten des Sonnenjahres Verschiebungen ergeben, wird sieben Mal in 19 Jahren ein zusätzlicher Schaltmonat eingefügt.

 

Nach dem alten chinesischen Kalender der chinesischen Astrologie begann das neue Jahr mit dem Tag nach dem zweiten Neumond. Nach dieser Einteilung sind die Monate April und Mai Wintermonate. Das chinesische Denken ist zyklisch und so folgt auch die Zeiteinteilung einem Zyklus von 60 Jahren. Dem chinesischen Tierkreiskalender liegt ein Duodezimalzyklus von zwölf Jahren, zwölf Monaten und zwölf Stunden zu Grunde dem zwölf Tierkreiszeichen zugeordnet sind.

 

Die zwölf  Tierkreiszeichen der chinesischen Astrologie mit ihren Eigenschaften sind:

 

Jahr der Maus: angriffslustig

Jahr des Rindes: sanft

Jahr des Tigers: verwegen

Jahr des Hasen: gutmütig

Jahr des Drachen: geistreich

Jahr der Schlange: schlau

Jahr des Pferdes: ungeduldig

Jahr der Ziege: artig

Jahr des Affen: unbeständig

Jahr des Huhnes: stolz

Jahr des Hundes: treu

Jahr des Schweins: ehrlich

 

Jedes Jahr zum chinesischen Neujahr wechselt die Bezeichnung des Jahres zyklisch nach dieser Namensliste. Zur Zeit befinden wir uns im Jahr des Hundes.

Hauptperson weiblich

Juni 24th, 2006

Kipperkarte Nr.2 Hauptperson weiblich

Ist die Fragende eine Frau, so steht die Karte für sie als Hauptperson. Sie ist in dem Fall Ehefrau, Mutter, Freundin … . Alle Karten, die sich in der Nähe der weiblichen Hauptperson befinden, betreffen die Fragende und müssen in der Kombination mit einer anderen Karte dieses Sets verstanden werden.

Reiki IV

Juni 23rd, 2006

Die Reiki-Einweihungen

In jedem Reiki-Kurs gibt es ein oder mehrere „Einweihungen“. Dies ist der, f�r viele Menschen, unverst�ndlichste Teil des Reiki. Die Einweihungen oder Einstimmungen sind jedoch vermutlich der wichtigste Teil von Reiki, denn durch sie wird Reiki „aktiviert“. Rein �u�erlich betrachtet, f�hrt der Meister dabei an dem Reiki-Sch�ler ein Ritual aus, welches er von seinem Meister erhalten hat. Was innerlich passiert, ist schwer zu beschreiben. Jeder Meister hat dabei seine eigenen Erfahrungen und entwickelt dabei sein eigenes, Verst�ndnis f�r Reiki. So wie Menschen verschieden sind, so haben auch die Sch�ler ganz verschiedene Gef�hle und Sichtweisen von den Einweihungen. W�hrend die einen nichts besonderes sp�ren, sind andere tief ber�hrt. Durch das Ritual wird der Sch�ler auf unerkl�rliche Weise mit Reiki verbunden. Hierzu gibt es verschiedene Erkl�rungen. H�ufigste Aussage ist, dass ein „Reiki-Kanal“ ge�ffnet wird oder dass verschiedene Chakren aktiviert werden.
Wie die Erkl�rung auch hei�en mag, letztlich bleibt dieser Teil von Reiki einem verschlossen, da dieser Teil des R
eiki mit dem reinen Verstand nicht erfasst werden kann. Hier ben�tigt man intuitive, transzendentale F�higkeiten, die gute Reiki-Meister besitzen.

Kipperkarten – Einzelkarte – Hauptperson männlich

Juni 22nd, 2006

Kipperkarte Nr.1 Hauptperson männlich

Ist der Fragende ein Mann, so steht die Karte für ihn. Alle Karten, die um die Hauptperson liegen, stehen in einer Beziehung zu ihr und muss in der Kombination gelesen werden. Geschulte Kartenlegerinnen beziehen alle Karten in die Interpretation ein.

Reiki III

Juni 22nd, 2006

Reiki -Grade

Bereits mit dem 1. Grad, der meist an einem Wochenende gelehrt wird, kann man sich und anderen die Hände auflegen.
Um den 1. Reiki-Grad zu erreichen, lernt man in erster Instanz zwei Formen des Händeauflegens:

1. „Die Eigenbehandlung“ (man hat die Möglichkeit sich selbst immer und überall Reiki zu geben), und 2. die „Ganzbehandlung“. Zusätzlich lernt man etwas über die Reiki-Geschichte, in der die Lebensregeln erläutert und Fragen beantwortet werden können. Je nach persönlicher Arbeitsweise/Einstellung des Reiki-Meisters wird auch auf Hintergründe von Krankheit und Heilung eingegangen, obwohl diese Zusammenhänge zum Verständnis von Reiki nicht unbedingt notwendig sind. Andere Reiki-Gelehrte, legen mehr Wert auf Selbsterfahrung und geben den Teilnehmern mehr Spielraum, emotionale Muster aufzuarbeiten. Das Wichtigste ist in jedem Fall, dass Reiki in den Kursen auch angewandt wird.

Mit dem 2. Grad erhält man die Möglichkeit, den psychischen Bereichen gezielt Reiki zu geben. Zudem lernt man, Reiki zu abwesenden Personen zu schicken, das sogenannte „Fern-Reiki „. Die Möglichkeit, Fern-Reiki zu schicken, klingt sehr unwahrscheinlich. Es ist jedoch millionenfach erprobt und durch Aussagen von Hilfesuchenden bestätigt worden.

Mit dem 3. Reiki Grad wird man „Reiki-Meister“, oder auch „Reiki-/Lehrer“ genannt. Durch einige Abänderungen der anfänglichen Überlieferung / Erzählung kann es hier auch zu weiteren Unterteilungen kommen, die nun entsprechend gelehrt werden können. Wer Reiki-Meister der klassischen Art ist, kann andere Menschen in den ersten, zweiten und in den Meister-Grad einweihen. Die Ausbildung zum Reiki-Meister ist nicht einheitlich geregelt und wird von Meister zu Meister äußerst unterschiedlich gehandhabt.

Reiki II

Juni 21st, 2006

Die Geschichte sowie die Lebensregeln von Reiki!

Dr. Mikao Usui ging anfangs in die Armenviertel von Großstädten, um die Menschen von ihren Leiden zu befreien und ihnen zu helfen, wieder Arbeit zu finden und ein sinnvolles Leben zu führen. Er ging in verschiedene Städte. Als er nach ca. einem Jahr wieder einige seiner „Patienten“ traf, die aber immer noch bettelten und ihrem Leben keinen Sinn gegeben hatten, da merkte er, dass zur Heilung mehr gehört, als nur den Körper zu heilen. Auch die geistige Ebene/Einstellung/Beschaffenheit sollte verändert werden. Er fügte die Lebensregeln hinzu:

Gerade heute, ärgere dich nicht.
Gerade heute, sorge dich nicht.
Verdiene dein Brot ehrlich.
Ehre deine Lehrer, die Eltern und die Älteren.
Sei dankbar gegenüber allem, was lebt.

Nachdem Usui gestorben war, führten viele seiner Schüler, die er zum Meister eingeweiht hatte, sein Vermächtnis fort. Darunter auch Dr. Chujiro Hayashi, ein pensionierter Offizier der kaiserlichen Marine. Hayashi war Arzt und setzte Reiki systematisch zur Heilung ein. Er eröffnete eine Klinik in Tokyo und betreute dort Menschen über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Dabei machte er höchst erstaunliche Erfahrungen.

Kipperkarten – die Namen der einzelnen Karten

Juni 20th, 2006

Kipperkarten setzen sich auf folgenden Einzelkarten zusammen:

  • Hauptperson männlich
  • Hauptperson weiblich
  • Ehestandskarte
  • Zusammenkunft
  • Guter Herr
  • Gute Dame
  • Angenehmer Brief
  • Falsche Person
  • Eine Veränderung
  • Eine Reise
  • Vier Geld gewinnen
  • Reiches Mädchen
  • Reicher guter Herr
  • Traurige Nachricht
  • Guter Ausgang (Liebe)
  • Seine Gedanken
  • Geschenk erhalten
  • Ein kleines Kind
  • Todesfall
  • Haus
  • Wohnzimmer
  • Militärperson
  • Gericht
  • Diebstahl
  • Grosses Glück
  • Unverhofftes Geld
  • Erwartung
  • Gefängnis
  • Gerichtsperson
  • Kruze Krankheit
  • Kummer und Widerwärtigkeiten
  • Trübe Gedanken
  • Arbeit, Beschäftigung
  • Ein langer Weg
  • Hoffnung – Grosses Wasser

Ich werde in den nächsten Tagen die Bedeutung der einzelnen Kipperkarten näher erläutern.

Reiki I

Juni 20th, 2006

Was ist Reiki?

Wenn Sie jemanden, der Reiki gelernt hat, danach fragen, was Reiki ist, dann gibt es verschiedene Antworten: „Reiki ist  japanisch und beinhaltet das Handauflegen als Form der Energiearbeit“, „Reiki ist ein spiritueller Weg zu sich selbst“, „Reiki ist Alternative zur Schulmedizin“. Sehr unterschiedlich, oder? Dabei haben alle Antworten Ihre Berechtigung.

Der Beginn von Reiki, hat der Erzählung nach, gegen Ende des letzten Jahrhunderts stattgefunden.  Die mündliche Überlieferung beruht auf Informationen von Hawayo Takata  und einigen neueren Hinweisen der Gegenwart.
Auch wenn es unter den Reiki-Gelehrten zu erheblichen Unterschieden in der Erzählung kommt, so sind doch die Übereinstimmungen größer als die Unterschiede.